Redeangst - Logophobie

Symptoms of glossophobia 

  • avoiding situations where you may be required to speak in front of a group

  • feelings of panic when asked to speak publicly

  • nausea

  • increased heart rate/palpitations

  • shaking

  • dry mouth.

This is a non-exhaustive list.

 

finde 
DEINE STIMME.

 

Der Gedanke daran, vor ein Publikum oder eine Menschenmenge zu treten und eine Rede zu halten, versetzt die meisten von uns in Angst und Schrecken.

Die Angst, in der Öffentlichkeit zu sprechen, ist weit verbreitet – Tendenz steigend.  Unser moderner Lebensstil bringt es mit sich, dass wir uns viel seltener in öffentlichen Situationen wiederfinden. Denn wir verbringen einen Großteil unserer Freizeit im Komfort unserer eigenen vier Wände oder online.

Menschen nutzen bei der Arbeit vermehrt E-Mails, Online-Treffpunkte und Telefonkonferenzen, folglich ist es selten notwendig, vor einem Publikum zu sprechen. Kommen wir dann mal unverhofft in die Situation, eine öffentliche Rede halten zu müssen, fühlen wir uns ängstlich.

 

Logophobie – Sprechangst

Die Angst, beurteilt zu werden, ist die Triebfeder von Logophobie, welche manchmal auch unter dem Namen Glossophobie läuft. Diese Angst kann ausgelöst werden, wenn eine Menschenmenge ihre Aufmerksamkeit auf Dich richten. Zusammen mit eventuellen Zweifeln an Deiner Fähigkeit, die Rede zu meistern, kann sich diese Angst erdrückend anfühlen.

 

Sprechangst wird verstärkt, wenn wir Fehler machen. Auch wenn uns beim Sprechen lediglich ein winziger Fehler unterläuft, neigen unsere Gedanken dazu, sich genau auf diesen Fehler zu konzentrieren, und rechtfertigen damit unsere Ängste.

 

Es ist normal und zu erwarten, einen Anflug von Angst zu erleben, wenn man gefragt wird, in der Öffentlichkeit zu sprechen. Wenn Deine Angst Dich jedoch überwältigt und Dich von Deinen Lebenszielen zurückhält, dann ist das der Punkt, bei dem wir Dir helfen können. 

 

Es ist wichtig zu beachten, dass sich Sprechangst nicht nur auf Sprechen vor einer Menschenmenge bezieht. Diejenigen, die an Logophobie leiden, weichen eventuell auch sozialen Situationen aus. So fragen sie etwa nicht nach Wegbeschreibungen, nehmen weder an Vorstellungsgesprächen teil noch fragen sie Verkäufer um Hilfe beim Einkaufen. Es handelt sich somit um eine Phobie, die den Alltag beeinflusst.

 

Wie kann Hypnotherapie helfen?

Wie bei den meisten Phobien, ist auch Logophobie nicht bewusst steuerbar. Andere mögen Dir sagen, Du solltest Dich mehr entspannen, aber solche Ratschläge tragen in der Regel wenig dazu bei, Deine Symptome zu kontrollieren. Die Ursache hierfür liegt darin, dass diese Symptome, aus Deinem Unterbewusstsein entspringen.

 

Hypnotherapie arbeitet mit Deinem Unbewussten, um herauszufinden, wo die Wurzeln Deiner Angst liegen. Typischerweise liegen die in Fehlinformationen, die aus einer vergangenen Erfahrung gezogen werden. 

 

Sobald Du Dich in einem tiefen, entspannten Zustand befindest, können wir mit Deinem Unbewusstsein reden und dabei helfen, die Situation oder das Ereignis zu entdecken, welche/s Deine Logophobie ausgelöst hat. Lange erscheint das Ereignis als unbedeutend, aber im Laufe der Zeit wächst es in unserem Kopf zu etwas an, das wir nicht mehr kontrollieren können.

 

Nach der Identifizierung und Klärung der Ursache wenden wir Suggestions-Techniken an, um Dein Selbstvertrauen zu stärken, Dir positives Denken einzuflößen und Deine Ängste zu reduzieren.  

Dies wird Dir helfen, Dich ruhig und sicher zu fühlen, wenn Du verpflichtet wirst, in der Öffentlichkeit zu sprechen.

 

​© 2016 by Catherine Nuurja Mesot 

   

HypnoPowered 
Waffenplatzstrasse 84, 8002 Zurich
Book an appointment here.